Bewegende Gratwanderung in Sörgenloch

Der TuS Sörgenloch organisierte eine Benefizveranstaltung zu Gunsten der Vereine Armut und Gesundheit in Deutschland e.V. und Flüsterpost e.V.. Im gutbesuchten Sörgenlocher Vereinshaus berichtete der Arzt Gerhard Trabert
in seinem beeindruckenden Vortrag „Gratwanderungen“ auch anhand begleitendender Fotos wie Menschen außerhalb unseres eigenen Erfahrungsbereiches leben. Seien es die Obdachlosen, denen wir in Mainz begegnen, Menschen ohne Krankenversicherung, deren Armut uns auf den ersten Blick nicht auffällt oder Familien in den verschiedenen Kriegs- und Krisengebieten unserer Welt, die unverschuldet in Not geraten sind. Begleitet wurde er von dem Duo Pure Music (Anita Zimmermann, Gesang; Thomas Scheike, Klavier), das seinen bewegenden Vortrag durch passende Musikstücke aus Folk, Pop, Jazz und Chanson bereicherte. Wer die genannten Vereine auch außerhalb dieser Veranstaltung unterstützen möchte, bekommt weitergehende Informationen auf deren Homepages: Armut und Gesundheit in Deutschland e.V. (www.armut-gesundheit.de) und Flüsterpost e.V. (www.kinder-krebskranker-eltern.de).

„Gratwanderungen“ – eine Benefizveranstaltung

Im Rahmen seiner Kulturveranstaltungen lädt der TuS Sörgenloch in diesem Jahr zu einer etwas anderen Veranstaltung ein. Waren die  Gäste in den letzten Jahren doch eher aus der humoristischen Ecke, gibt es in diesem Jahr eine Benefizveranstaltung zu Gunsten der Vereine Armut und Gesundheit in Deutschland e.V. und Flüsterpost e.V.: „Gratwanderungen“ ist eine Lesung mit Fotoimpressionen und Live-Musik mit:
Gerhard Trabert, Lesung
Anita Zimmermann, Gesang
Thomas Scheike, Klavier
Der TuS Sörgenloch lädt ein am Samstag, 02.11.2019 in das
Vereinshaus Sörgenloch, Place de Ludes
Einlass ist um 18:30 Uhr, Beginn um 19:30 Uhr,
der Eintritt ist frei, Spenden sind herzlich willkommen!
Bitte reservieren Sie einen Platz unter:
tus-soergenloch@gmx.de oder bei
Sieglinde Vollmer unter 06136 23 02.
„Gratwanderungen“ zeigt Ausschnitte aus tiefgehenden Erfahrungen über die Menschen, die Kultur und die sozialmedizinischen Aspekte in Wort und Bild. Die Lese-Reise wird mit Liedern aus Folk, Pop, Jazz und Chanson vom Duo Pure Music, der berührenden Stimme von Anita Zimmermann und den gefühlvollen Pianoklängen von Thomas Scheike begleitet.
Viele kennen Prof. Dr. med. Gerhard Trabert aus Mainz im Zusammenhang mit seinem bundesweiten Engagement für sozial benachteiligte Menschen. Neben der medizinischen Versorgung wohnungsloser Menschen seit mehr als 20 Jahren hat er 1994 in Mainz die „medizinische Ambulanz ohne Grenzen“ aufgebaut. Zudem reist er ein bis zwei Mal jährlich in andere Länder, um mehr über ausgegrenzte Menschen und deren Bedarf an Unterstützung zu erfahren sowie aktiv vor Ort zu helfen. Wo es möglich ist, versucht er vernetzend auch nachhaltig Unterstützung in Deutschland und im Ausland auf den Weg zu bringen. „Gratwanderungen“ zeigt Ausschnitte aus tiefgehenden Erfahrungen über die Menschen, die Kultur und die sozialmedizinischen Aspekte in Wort und Bild. Die Lese-Reise wird mit Liedern aus Folk, Pop, Jazz und Chanson vom Duo Pure Music begleitet: Anita Zimmermann ist Diplom-Sozialpädagogin und Sängerin. Inzwischen seit dreißig Jahren im Beruf sowie als Sängerin tätig, hat Anita Zimmermann mit „Gratwanderungen“ eine Möglichkeit der Verschmelzung beider Passionen gefunden, mit der sie die Lesung auf eine ganz besondere Weise vertieft. Der Pianist Thomas Scheike, Dipl. Kapellmeister, komplettiert die berührende Veranstaltung mit seiner mehr als zwanzigjährigen musikalischen Erfahrung und Virtuosität.
2017 hat Gerhard Trabert das gleichnamige Buch zur Lesung herausgegeben, das am Abend der Lesung gegen eine Spende in Höhe 25 Euro erhältlich sein wird. Gerne signiert Gerhard Trabert Ihr Buch vor Ort! Spenden sind herzlich willkommen. Der Erlös aus dem Buchverkauf sowie die Spenden gehen je zur Hälfte an die gemeinnützigen Vereine Armut und Gesundheit in Deutschland e.V., www.armut-gesundheit.de und Flüsterpost e.V., www.kinder-krebskranker-eltern.de.

Auch Die Vierte spielt in der TT-Kreisliga

Die TTSG Sörgenloch/Zornheim spielt in der Saison 2019/2020 mit drei bärenstarken Mannschaften in der Tischtennis Kreisliga Mainz.
Unser Kreisliga Trio wird komplettiert durch unsere vierte Mannschaft, die sich mit 6:6 Punkten im Mittelfeld der Kreisliga etabliert hat.

Mannschaftsaufstellung: Christoph Juretzko, Christian Müller, Markus Kappler, Nico Brunsch, Josef Grömping, Carsten Schridde

Das Beste vom Besten – die erste Mannschaft der TTSG Sörgenloch/Zornheim

Die erste Tischtennismannschaft der neuen TTSG Sörgenloch/Zornheim spielt in der Bezirksoberliga Nord.
Schon seit vielen Jahren hat sich die Mannschaft in der Region Rheinhessen den Ruf geschaffen, durch ihre feine Technik und ihrem kämperischen Einsatz so manchen Teams aus den etablierten Vereinen aus Mainz und Umgebung Paroli bieten zu können.
Wir sind gespannt, was wir von dieser eingeschworenen Gemeinschaft in dieser Saison noch alles erwarten können.
Zu den Heimspielen unserer beiden Spitzenteams aus der Bezirksoberliga begrüßen wir auch gerne tischtennisbegeisterte Zuschauer in der Halle in Sörgenloch. Wer will, kann sich die Termine, die Bilanzen und die Tabelle auf der Seite des rheinhessischen Tischtennisverbandes anschauen:
https://www.mytischtennis.de/clicktt/RTTV/19-20/ligen/Bezirksoberliga-Nord/gruppe/357588/tabelle/gesamt

Mannschaftsaufstellung: Eric Foley, Markus Kanduth, Gerhard Gröhl, Michael Heinze, Kevin Wang, Karan Bajaj, Gabriel Goldmann. (Auf dem Bild fehlen Eric Foley und Michael Heinze, dafür hilft Stefan Urban aus der Dritten aus.)

Die Zweite besser als die Erste?

Ende September 2019 kam es zum großen Show down im Tischtennis in Sörgenloch.
In der Bezirksoberliga trafen die beiden Spitzenteams von der SGTT Sörgenloch/Zornheim aufeinander. Nach hartem Kampf siegte die Zweite mit 9:4 gegen die erste Mannschaft aus der Spielgemeinschaft und überholte das nominelle Spitzenteam in der Tabelle.
Gespannt warten wir darauf, ob sich die Erste das in der Zukunft gefallen lässt oder ob sie spielerisch zurückschlagen wird.

Mannschaftsaufstellung der Zweiten: Lars Hönig, Julian Stahmann, Linus Schwickerath, Christof Kreckwitz, Marc Gerlach, Frank Schmitt

Dritte rockt die TT-Kreisliga

In der Saison 2019/20 tritt die TTSG Sörgenloch/Zornheim gleich mit 3 Mannschaften in der Kreisliga an.
Alle drei Mannschaften sind erfolgreich in die neue Saison gestartet. Die dritte Mannschaft jedoch dominiert die Kreisliga und führt die Tabelle ungeschlagen mit 16:0 Punkten an. Direkt dahinter liegt mit 9:3 Punkten die fünfte Mannschaft der TTSG.

Aufstellung: Jörg Hönig, Leon Sting, Robert Kardos, Ugor Türker, Dominik Stahmann, Stefan Urban (nicht auf dem Bild dafür Jordi Heinze)

Oldies but Goldies

Die 6. Herrenmannschaft der TTSG Sörgenloch/Zornheim startet mit 9 erfahrenen Spielern in der Kreisklasse A des Tischtennis Kreises Mainz. Da die Mannschaft in jedem Spiel nur 4 Spieler einsetzen kann, helfen die Spieler dieser Mannschaft als Ersatzspieler regelmäßig den höher spielenden Mannschaften der Tischtennis Spielgemeinschaft und haben schon mehrfach unseren Spitzenteams als Ergänzungsspieler zum Sieg verholfen.

Mannschaftsaufstellung:
Torsten Schmidt, Christian Große, Franz-Josef Streit, Andreas Wettig, Gregor Henß, Volker Marx, Norbert Hayer, Gerd Velthaus, Alban Münzenberger

Perskpektivteam in der Kreisliga

Die 5. Mannschaft der TTSG Sörgenloch/Zornheim ist erfolgreich in die Tischtennis Saison 2019/2020 gestartet. Nach 6 Spieltagen liegt die Mannschaft mit einer Mischung aus jungen Talenten und erfahrenen Cracks mit 9:3 Punkten überraschend auf dem zweiten Platz in der Kreisliga Mainz.

Mannschaftsaufstellung:
Lars Seegräber, Oliver Strohm, Jordi Heinze, Peter Faiß, Torsten Appel, Erwin Kerz

Fleißige Helfer vom Bürgerverein im Sportheim

Nun ist es endlich so weit. Die Sanierung und Renovierung der Umkleideräume, Duschen und sanitären Anlagen im Sportheim des TuS Sörgenloch sind angelaufen. Als Erstes haben die fleißigen Helfer aus dem Bürgerverein Sörgenloch begonnen, die Vorbereitungsarbeiten ehrenamtlich auszuführen, um damit den TuS und die Gemeinde Sörgenloch zu unterstützen. Überflüssige Türen und Fenster wurden zugemauert, neue Mauern eingezogen und eine neue Türöffnung für eine größere, barrierefreie Toilette wurde ausgestemmt und fachmännisch abgestützt.
Danach sollen die Räume neu gefliest und die Heizungsanlage erneuert werden.

Wir danken den ehrenamtlichen Helfern dafür recht herzlich und freuen uns auf die neuen Räume im Sportheim