5. Selztal-Cup Bouleturnier am 25.3.2017 – Anmeldung

Noch gut in Erinnerung ist allen das letzjährige Bouletunier der Boule-Abteilung des TuS Sörgenloch.

Bei bestem Wetter bewarben sich damals 37 Zweierteams um den Selztal-Cup der Bouleabteilung. Sogar aus dem etwa 150 km entfernten Wittlich war der Deutsche Meister  im tête à tète (Mann gegen Mann), Anthony Caquelard mit seinem Spielpartner angereist. Wie nicht anders zu erwarten war, setzten sich  die beiden Favoriten am Ende nach spannenden Wettkämpfen schließlich als Gewinner des 4. Selz-Cupes durch. Doch alle hatten ihren Spaß, ob jung oder alt, Frau oder Mann, Anfänger oder Ligaspieler.

Und nun ist es wieder so weit: Die Boule Abteilung lädt ein zum 5. Selztal-Cup am 25.3.2017.

Gespielt wird in Zweiermannschaften im Schweizersystem auf der Bouleanlage des Mehrgenerationen Platzes am Mühlweg in Sörgenloch.

Zuschauer undTeilnehmer sind herzlich eingeladen.

Anmeldungen sind bis zum 18.3.2017 unter boule.tussoergenloch@web.de oder telefonisch unter 06136 5741 bei Peter Veverka möglich. Die Startgebühr beträgt pro erwachsener Person 5 € und für Jugendliche unter 16 Jahren 2 €.
Einschreibung ist am Platz am Mühlweg in Sörgenloch am 25.3.2017 um 9.45 Uhr und Spielbeginn um 10.00 Uhr.

 

Jahresheft 2016 am Beispiel der Montags-Männer-Gymnastik

Anlässlich der jährlichen Mitgliederversammlung, die dieses Jahr am 10.3.2017 im Sportheim stattfindet,  gibt der TuS Sörgenloch traditionell ein Jahresheft über die sportlichen und geselligen Aktivitäten seiner Abteilungen heraus. Dieses Heft wurde bereits im Januar an alle Sörgenlocher Bürger verteilt und liegt im Sportheim aus.
Hier eine  Download-Möglichkeit des gesamten Jahresheftes 2016 für alle  Interessierten.

Beispielhaft soll hier nun der Beitrag der Montags-Männer-Gymnastik-Gruppe abgedruckt werden. An diesem Artikel sieht man schön, wie sportliche und gesellige Aspekte eine perfekte Einheit bilden und eine entspannte und sinnvolle Freizeitbeschäftigung darstellen können.

Männergymnastik – Sport und Spaß

Zurückblickend auf das vergangene Jahr können wir wieder einmal nur Positives berichten. Sportlich sehr engagiert, haben wir uns mit viel Spaß unsere Gesundheit erhalten und nebenbei noch so einige Neuerungen eingeführt.

 Angeregt durch die vielen entspannten und glücklichen Gesichter der Vorgruppe, die uns beim Betreten der Halle entgegenkommen, haben wir mutig Pilates getestet und spontan für so gut befunden, dass wir es in das Vorprogramm unseres Trainings aufgenommen haben. Dabei kommt es dem Erhalt unseres Egos sehr zugute, dass die Halle glücklicherweise über keine einsehbaren Fenster verfügt und schallgedämmt ist. Über eine Dimmung des Lichtes wird noch nachgedacht. Erste Erfolge haben sich bereits nach wenigen Einheiten eingestellt: einige Teilnehmer können mittlerweile am eigenen Leib nachvollziehbar argumentieren, warum es so schwer ist Bauchnabel, Kreuzbein und Steißbein simultan auf die Matte zu erden und dabei entspannt weiter zu atmen während sich die Extremitäten in der Luft bewegen und der Nacken den Kopf anhebt, damit dieser lächelnd dem sich zwingend einstellen-den Gleichgewichtsverlust entgegensehen kann. Selten hatte man so viel Spaß daran seine eigenen Grenzen und die des Kollegen auf der Nachbarmatte live zu erleben.

 Ganz gegen unsere Gewohnheiten als Indoor´ler durften wir auch dieses Jahr wieder beim Kerbespiel mitwirken. Dazu wurden spezielle Outdoor Trainingseinheiten durch unsere wenigen aber dennoch vereinzelt vorhandenen Fußballkundigen organisiert, um uns an die ungewohnt weiten Räume, das viele Grün, die extrem sauer-stoffhaltige Luft und das Fehlen von harten Spielfeldbegrenzungen langsam heran-zuführen. Folglich verbrachten wir die erste Zeit auf dem Rasen denn auch vorwiegend damit den Ball oder sich verlaufende Spieler zu suchen und das attraktive Umland von Sörgenloch zu erkunden. Die harte Umstellung beschränkte sich aber nicht nur auf die Akteure, sondern betraf auch das Material. So explodierte nicht nur unsere Leistung, sondern auch fast alle altgedienten Fußballschuhe welche daraufhin noch kurzfristig durch neues Hochleistungsequipment ersetzt werden mussten. Als Folge verzeichnete der Einzelhandel in der Nachbargemeinde Saulheim einen Rekordumsatz von Schuhen der Größe 43/44 und war zeitweise sogar ausverkauft. Nach dem Schlusspfiff strahlten dank des Ergebnisses (5:0 !) unsere neuen Schuhe mit unserem Siegerlächeln um die Wette.

Ebenfalls konnte in diesem Jahr erstmals nach jahrelangem Vorlauf eine Radtour durchgeführt werden. Die Fakten wurden bereits auf der TuS Homepage berichtet, die Legenden leben weiter. Eine Tour 2017 wird bereits angedacht.

Der Trainingseifer in 2016 war so groß, dass am Tag der Weihnachtsfeier noch trainiert wurde. Nach einem intensiven und versöhnlichen Endjahreskick begab man sich eiligst in die Sanitärräume um die Haut ein wenig mit Wasser zu benetzen und das makellose Antlitz für die Festlichkeit wiederherzustellen.  Sodann sprintete das Team unter Kenntnis der limitierten Parkplätze Richtung „Treffpunkt“ zum anschlie-ßenden Freundschaftsspiel. Hier zeigte sich, dass die Planung an diesem Tag unsere Pilates Übungen ausnahmsweise auszusetzen und dafür direkt mit der Fleischplatte anzufangen zumindest in der kalorischen Betrachtungsweise definitiv aufging. Nach vergnüglichen Stunden konnte das Spitzenbewirtungsteam des „Treffpunkt“´s auch die diesjährige Partie wieder einmal klar für sich entscheiden. Die Männergymnastik unterlag satt aber glücklich.

Abschließend bleibt zu sagen, dass die Mannschaftstärke und Trainingsbeteiligung in 2016 sehr gut war. Daher fand das Training regelmäßig statt, auch wenn der Ein o-der Andere beruflich oder privat mal verhindert war. Natürlich freuen wir uns auch im neuen Jahr über jeden Neuzugang – Alte haben wir ja bereits…

Martin Sommer

Neuer Kurs „In Bewegung bleiben“ beginnt

Der Kurs “In Bewegung bleiben“  ist ein Sportangebot für Männer und Frauen ab 60 Jahren, die Freude an sportlicher Betätigung in einer Gruppe Junggebliebener haben. Die Kursleiterin Hannelore Hübner wird mit kurzweiligen, koordinativen und kräftigenden Übungen alle wichtigen Muskelgruppen trainieren und dabei auch die Beweglichkeit und Balancefähigkeit fördern. Der Kurs beginnt am Dienstag, 07.02.2017 um 10:00 Uhr in der Horst-Schlager-Halle. Für die 10 Übungseinheiten á 60 Minuten zahlen Mitglieder des TuS Sörgenloch 20,- € und Nichtmitglieder 35,- €. Wer an diesem Kurs teilnehmen möchte, kann bei Susanne Szeder  eine Teilnehmerkarte erwerben. Kontakt gerne über TuS-soergenloch@gmx.de. Eine Bezahlung des Kursbeitrags bei den Kursleitern ist aus verschiedenen organisatorischen Gründen (bspw. Versicherung von Nichtmitgliedern vor Kursbeginn, begrenzte Teilnehmerzahl) nicht möglich.
Anmeldeschluss ist am 05.02.2017.

Neue Kurse beim TuS Sörgenloch beginnen im Januar

Der TuS Sörgenloch bietet neben dem regelmäßigen Angebot für seine Mitglieder auch verschiedene Kurse an, die allen Interessierten, also auch nicht Nichtmitgliedern des TuS offen stehen.
Los geht es im Januar mit zwei Kursen, weitere Kurse sind in Planung.

Zumba-Fitness-Kurs
Das Kursangebot mit Übungsleiterin Sabine Schambach beginnt am Donnerstag, 19.01.2016 um 20:30 Uhr in der Horst-Schlager-Halle. Für die 10 Übungseinheiten á 60 Minuten ist im Vorfeld eine Kursgebühr zu entrichten, sie beträgt 25,-€ für Mitglieder des TuS und 45,-€ für Nichtmitglieder.
Pilates-Kurs
Das Kursangebot mit Übungsleiterin Claudia Korn beginnt am Montag, 23.01.2016 um 19:30 Uhr in der Horst-Schlager-Halle. Für die 10 Übungseinheiten á 60 Minuten ist im Vorfeld eine Kursgebühr zu entrichten, sie beträgt 40,-€ für Mitglieder des TuS und 50,-€ für Nichtmitglieder.
Für die Kurse ist eine Teilnehmerkarte zu erwerben, die zur Teilnahme berechtigt. Eine Bezahlung des Kursbeitrags bei den Kursleitern ist aus verschiedenen organisatorischen Gründen (bspw. Versicherung von Nichtmitgliedern vor Kursbeginn, begrenzte Teilnehmerzahl) nicht möglich.
Wer an einem Kurs teilnehmen möchte, kann bei Susanne Szeder (06136 73 85), Mainzer Straße 12 eine Teilnehmerkarte erwerben. Kontakt auch gerne über TuS-soergenloch@gmx.de.

Der Vorstand freut sich über Ihr und Euer Interesse und wünscht natürlich viel Spaß beim Sport!

Erfolgreiche Halbzeitbilanz im Tischtennis

In der Hinrunde der Tischtennissaison 2016/2017 waren die Mannschaften des TuS Sörgenloch wieder überaus erfolgreich.

Die erste Herrenmannschaft belegte in der Bezirksoberliga Rheinhessen mit 14:8 Punkten einen hervorragenden 4. Platz. Die zweite Mannschaft kämpfte in einer schwierigen Saison um den Klassenerhalt in der Bezirksliga und beendete die Vorrunde auf dem vorletzten Platz. Man liegt aber nur noch einen Punkt hinter dem rettenden 10. Tabellenplatz.
Die dritte Mannschaft steht souverän auf dem ersten Tabellenplatz der Kreisklasse A und strebt nach der Halbzeitmeisterschaft den Aufstieg in die Kreisliga an.

Ebenfalls in der Kreisklasse A spielend gelang es der vierten Herrenmannschaft mit einem ausgeglichenen Spielverhältnis und einer kämpferisch hervorragenden Leistung einen sorgenfreien 6. Tabellenplatz zu erreichen.

Die erste Damenmannschaft des TuS erreichte in der Verbandsliga des RTTV einen  guten 5. Platz und die zweite Damenmannschaft sicherte sich nach mehreren hart umkämpften und knappen Entscheidungen den 8. Platz in der Damen Bezirksliga.

Der ersten Jugendmannschaft gelang in ihrer ersten Saison in der Verandsjugendklasse ein hervorragender 5. Platz mit einem positiven Spielverhältnis. Die zweite Jugendmannschaft erreichte in der Jugend A-Klasse einen guten 5. Platz

Die Tischtennisabteilung wünscht allen Spielern, Vereinsmitgliedern und Freunden eine friedvolle Adventsheit, frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr 2017.

Weihnachtsmarkt in Sörgenloch

w-baum-soeDer TuS Sörgenloch ist auf dem Sörgenlocher Weihnachtsmarkt rund um den Weihnachtsbaum auf dem Kirchplatz am Samstag, 10.12.2016 ab 15.00 Uhr mit einem Glühweinstand vertreten. Alle Besucher sind herzlich eingeladen vorbei zu schauen und den selbstgemachten Glühwein zu probieren.  Es gibt an diesem Tag auch die neuen Teilnehmerkarten für den Pilateskurs mit Claudia Korn und den  Zumba-Fitneskurs mit Sabine Schambach zu kaufen. Die Kurse beginnen im Januar.

Der Nikolaus war da!

Wie jedes Jahr trafen sich die Kinder des TuS Sörgenloch in der Turnhalle um gemeinsam in den Advent zu starten. Bei Kaffee und Kuchen konnten die Eltern und Großeltern das Können der Kinder bestaunen. Die Turnkinder (3-6 Jahre) machten den Anfang und zeigten stolz das Erlernte am Trampolin und die Hockwende über die Bank. Die größeren Kinder zeigten mit ihrer Performance, dass Spiel-Sport-Spaß (6-12 Jahre) nicht nur der Name ihrer Turnstunde, sondern gleichzeitig auch Motto ist und dass man Gymnastikbälle nicht nur zum Sitzen benutzen kann. Die Einzeldarbietung zweier Mitglieder dieser Gruppe war mit ihrer geschickten Kombination von Salti und Rollen auf-über-neben-unter Kasten und Trampolin nicht nur im wahrsten Sinne atemberaubend, sondern echt bühnenreif. Dann zeigten auch noch die Fußballbambini mit ihren Trainern, dass sie den Ball schon gut unter Kontrolle haben. Es ging durch einen Parcours mit vielen Wendungen und Aufgaben energisch Richtung  Tor.kiweifei2016

Doch dann war plötzlich Ruhe in der Halle, man hörte schon den Nikolaus die Treppe hinaufkommen. Er begrüßte die Kinder und Eltern mit einer Geschichte und hatte für die Kinder natürlich einen großen Sack voller Geschenke mitgebracht.

Mitglieder- und Bürgerbefragung des TuS Sörgenloch

Im Rahmen der letzten ordentlichen Mitgliederversammlung hatte der Vorstand des TuS Sörgenloch angekündigt, eine Befragung aller Vereinsmitglieder und Sörgenlocher Bürger durchzuführen. Ziel der Umfrage ist es, Kenntnisse zu verschiedenen Aspekten der Vereinsarbeit zu sammeln, um den Sportverein noch mehr nach den Wünschen und Bedürfnissen der Bürger und Mitglieder auszurichten und ihn für die zukünftigen Aufgaben zu wappnen.umfrage
Nach einigen Monaten Vorbereitungszeit ist unser Fragebogen nun ausgearbeitet und wird in den nächsten Tagen an alle Sörgenlocher Haushalte verteilt und steht auch auf dieser Homepage als Download bereit. Wer keinen Fragebogen bekommen hat, kann ihn hier downloaden und ausdrucken.

Wir bitten Sie, die Bögen auszufüllen und bis 18. Dezember an uns zurückzugeben. Der Fragebogen enthält detaillierte Informationen zu den verschiedenen Rückgabemöglichkeiten.

Der Vorstand garantiert eine vertrauliche Behandlung und Anonymisierung der eingehenden Fragebögen sowie die Beachtung aller relevanten datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Um ein aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten, benötigen wir eine möglichst große Anzahl ausgefüllter Fragebögen. Über eine entsprechend umfangreiche Teilnahme würden wir uns deshalb sehr freuen. Die gewonnenen Erkenntnisse werden wir im Rahmen der nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung (10. März 2017) präsentieren. Im Anschluss daran stehen die Ergebnisse natürlich dann auch auf dieser Homepage zur Ansicht bereit.

Schon jetzt bedanken wir uns ganz herzlich für Ihre Unterstützung.

Ihr und Euer Vorstand

Ein starker Tag der Jung-Bouler des TuS Sörgenloch

Am 22.10. starteten unsere zwei Jung-Bouler Hendrik Sommer und Tom Bender zusammen mit ihren Betreuern Judith und Knuth Mager früh auf Ihre Reise nach Gersweiler. Dort fand die offene Jugendlandesmeisterschaft des Pétanque-Verbandes-Rheinland-Pfalz statt. Insgesamt reisten 30 Jugendliche aus dem Saarland, Hessen und Rheinland-Pfalz an, da gleichzeitig auch die offene Jugendlandesmeisterschaft des Saarländischen Landesverbandes ausgetragen wurde.

landesmeisterschaften-tom-und-hendrik_presse
Foto (privat): v.l.n.r.: Tom Bender, Knut Mager, Hendrik Sommer, Judith Mager

Das Turnier wurde im Schweizer System mit vier Runden für Einzelspieler gespielt. Hendrik und Tom starteten in den beiden ersten Runden mit klaren Siegen, was die Stimmung aller Beteiligten deutlich anhob. Nach der Mittagspause mussten die beiden Sörgenlocher Vertreter jeweils ihr drittes Spiel abgeben. Doch gingen Hendrik und Tom voller Elan in die letzte Runde, fanden beide wieder zu ihrem starken Spiel zurück und gewannen jeweils ihr letztes Spiel. Nun wurde es für beide spannend zu sehen, für welche Plätze die Leistungen reichten: Tom belegte den 3. Platz in seiner Altersklasse und Hendrik wurde in seiner Altersklasse Rheinland-Pfälzischer Meister. Wir gratulieren den beiden zu diesem Erfolg!

Falls wir Euer Interesse an diesen Sport geweckt haben, seid Ihr herzlich eingeladen bei uns einfach mal vorbei zuschauen und Boule auszuprobieren (Mittwoch ab 18:00 Uhr oder bei unserem Jugendtraining donnerstags ab 18:00 Uhr)!